Erleben Sie unvergessliche Abende in der Alten Apotheke! Neben einer regelmäßig wechselnden Ausstellung und dem Comedy-Abend mit der becker und Frau Sierp alias Thekentratsch jeden 3. Sonntag im Monat.
Außerdem präsentieren wir Ihnen ein abwechslungsreiches Programm aus Weinabenden, Musik, Kabarett, Comedy und Kleinkunst. Tickets für die Veranstaltungen sind während der Öffnungszeiten in der Alten Apotheke erhältlich.
Sollten Sie einen Künstler nicht aus dem Fernsehen kennen, so seien Sie mutig und besuchen Sie die Comedy- und Kabarett-Abende auf unserer Bühne.
Fernseh-Präsenz hat meistens nichts mit Spaß und vor allem oft nichts mit Qualität zu tun!

Reservierungen unter: 02064/2628 oder in der Alten Apotheke

Märchen  und Harfe mit Jörn-Uwe Wulff

Samstag, 01.12.18 um 19:30 Uhr

Sonntag, 02.12.18 um 18:00 Uhr

Eintritt: 15,00 €

jörn

Große Geschichten nennt Jörn-Uwe Wulf seine ineinander verwobenen Erzählungen.
Ein Rahmenmärchen oder ein Leitthema bilden das Gefüge, in das sich die einzelnen Märchen
schmiegen, verschachteln, hineinschlingen oder auch auffädeln.
Die Großen Geschichten entwickeln eine frische und anspruchsvolle Komplexität, die
fasziniert und unterhält. Wulf spricht frei.
Seine Märchen sind in ihm lebendig. Die Hörer nehmen ihre eigenen Bilder wahr.
Seine über tausendbändige Märchenbibliothek ist die Quelle, aus
der sich der Strom seiner Erzählungen
speist. Wulfs Große Geschichten sind kostbar, inspirierend und bei aller Fremdheit – vertraut.

Ein wunderschöner adventlicher Abend mit Glühweinduft!

Weinwissen für Angeber

von und mit Frau Sierp
(nur noch wenige Karten)

Freitag, 23.11.2018 um 19:30 Uhr

 

68,00 € pro Person inklusive einem 4-Gang-Menü, aller Weine und Wasser

Wollten Sie Ihren Geschäftspartnern und Freunden schon immer mal imponieren und über Weinwissen brillieren?

Das humoristische Grundlagenseminar über Wein und das geheime Vokabular der Kenner.
Warum ist der Dornfelder ein Mann und der Riesling eine Frau?
Dieses “Seminar” hat sich zum Dauerbrenner entwickelt und findet zweimal im Jahr statt.
Es kommt als lockere Schulung einher. Mit praktischen Beispielen, viel Bildmaterial und einer Menge Humor lernen Sie alles über Weinanbau, -produktion und -sensorik.
Wir beginnen um 19.30 Uhr, das Ende ist offen und Sie gehen satt, angeheitert und in jedem Fall klüger nach Hause!

 . . .

Weiberabend

Weiberabend

Schokolade – Prosecco – Lieblingslieder

Sonntag, 03.02.19 um 19:00 Uhr und

Montag, 04.02.19 um 19:30 Uhr

Eintritt: 18,00 €

Der Weiberabend mit Nito Torres geht in die Verlängerung !
schnell reservieren!

Warum tanzen Männer nicht miteinander zu ihren Lieblingsliedern vor
der Wohnzimmerschrankwand? Was ist der Unterschied zwischen einem
Hirnohr und einem Herzohr? Und warum können Männer eigentlich nicht
Freundinnen sein?
Der Kabarettist Nito Torres hat ein Laster. Er liebt Frauen! Aber nicht
einfach nur so, er mag schlichtweg alles an Frauen: Frauengespräche,
Frauenfreundschaft und vor allem Frauenmusik.
Virtuos begleitet von Many Miketta am Bass und Roland Miosga am Klavier
setzt sich Nito Torres über alle Genre-Grenzen hinweg, plaudert, singt und
feiert seinen ganz eigenen Weiberabend, liebevoll, intelligent, ausgelassen,
auch mal melancholisch – also ganz nah dran an den Frauen. Und alle
feiern mit – auch die Männer!

„Nito Torres ist einfach saukomisch.“ WAZ Oberhausen
„Wenn die nächste Torres-Einladung folgt, dann sind nicht
nur die Frauen ganz bestimmt wieder dabei.“ General-Anzeiger, Bonn
„Mein Gott, ist das schön.“ Gerburg Jahnke (Ex-Missfits)

Nito Torres

Schauspieler, Sänger und Kabarettist, spielt regelmäßig in Oberhausen,
Bonn und im Rest der Republik Theater. Arbeitet für Film und Fernsehen. Ist
gestählt durch Revuen, Operetten, Lieder und Chansonabende, spielt Gitarre
und Percussion und ist Sänger und Songschreiber der Rockband „The
MannMannMannManns“, die u.a. schon in den Tagesthemen portraitiert
wurde. „Weiberabend“ ist sein drittes Kabarett-Programm.
Er lebt mit seiner Frau und vier sehr hungrigen Mädchen in Siegburg.

Roland Miosga

studierte klassisches Klavier, klassische Gitarre und Jazzpiano in Düsseldorf
und Arnheim. Er unterrichtet Klavier an der Städtischen Musikschule
in Bottrop, arbeitet als freischaffender Musiker in verschiedenen Formationen
und komponiert für Film und Fernsehen.
Er besitzt zwei iPads und ist verheiratet.

Many Miketta

Bassist, Komponist und Songschreiber betreibt ein Aufnahmestudio, arbeitet
als freischaffender Musiker für Rundfunk- und TV-Produktionen, spielt regelmäßig
für das Theater Oberhausen, begleitete das legendäre Kabarettduo „Missfits“
auf ihren Konzerttourneen und war musikalischer Leiter der Ruhrrevuen.
Many hat neulich seine erste Tennis-Turnier-Runde erfolgreich überstanden.

Comedy

die becker & Frau Sierp

-Thekentratsch- 

_a2_plakat-deinegenebrauchkeinmensch

Programm: Heimspiel

Programmbeginn: 19:00 Uhr; Eintritt: 18,00 €

Termine in 2018 sind komplett ausgebucht

Die neuen Termine 2019:

Sonntags,
20.01.19 ausverkauft

27.01.19 ausverkauft

17.02.19 ausverkauft

17.03.19 ausverkauft

Zusatztermin !!!
Dienstag, 19.02.2019 um 19:30 Uhr
Das große Paket: Kommen Sie um 17:00 Uhr zum Essen und dann in unser Programm.
Zum Essen sollten Sie dringend schnell einen Tisch reservieren (begrenzte Verfügbarkeit)

»Mach nicht so ein Gesicht, Becker!«
»Sierp, wenn ich Gesichter machen könnte, hättest du schon längst ein anderes.«
DIE BECKER und FRAU SIERP. Zwei Halbschwestern, die sich von ganzem Herzen
hassen. Die eine ein emotionales Atomkraftwerk mit Rissen im Reaktor, die andere hat
den Esprit einer abgelaufenen Schlaftabletten. FRAU SIERP, als frühpensionierte
Lehrerin mit Kinderphobie und zweifelhafter musikalischer Begabung, kuschelt sich
in den flauschigen Schimmel ihres Selbstmitleids. DIE BECKER hangelt sich
erfolglos von Mann zu Mann und einem Hartz IV-Antrag zum nächsten. Die beiden
haben nur eines gemeinsam: eine Mutter und kein Geld.
Die Alte ist anspruchsvoll, dreist und absolut kompromisslos. Ihre Männer hat sie
allesamt zu Grabe getragen, alles Geld durchgebracht. Nun hängt sie Der Becker und
der Sierp an den runzeligen Backen. Doch keine von beiden will sie zuhause haben;
das Heim ist teuer und die beiden dauerpleite. Was tun? Es muss gespielt werden, was
die Gags hergeben.

Es wäre ein großes Versäumnis nicht zu erfahren, warum man für diese Spektakel
Geld ausgeben soll.

Karten auf Anfrage unter 02064/2628

AKTUELLE AUSSTELLUNG:

Scheinwelten: Imaginary Landscapes
präsentiert von Rüdiger Schütz
Fotoarbeiten 2013/2014
b